Helfen

Wie weiter nach so einem Schuss vor den Bug? Für uns steht fest: Resignieren kommt nicht in Frage!

Wir werden unsere Kräfte neu bündeln und im Vertrauen handeln. Denn Gott ist ja mit uns, und mit ihm viele Menschen die uns begleitet haben und in das Projekt "Gemeindegründung in Görlitz" Zeit, Schweiß und ihr Erspartes investiert haben.

Es sieht im Augenblick so aus, dass wir sowohl für den Schaden an der Immobilie als auch für alles Inventar eine volle Deckung erwarten dürfen. Die Deckelung der Schadenssumme für das Inventar auf lediglich 15.000 € hat sich nicht bestätigt. Dennoch müssen wir abwarten, was die abschließende Prüfung zeigt.

Das kann dauern. In der Zwischenzeit werden wir improvisieren, die nötigsten Dinge unseres Materials aber auch schon neu anschaffen, da wir sie einfach brauchen. Wir standen ja kurz vor dem Umzug, und von Musikequipment über Teentreff- und Spielkreismaterial bis Küchenausstattung und Geschirr sind fast alle praktischen Gegenstände verbrannt, kontaminiert, verschimmelt oder verrostet (letzeres aufgrund des Löschwassers).

Wir konnten die Schäden begutachten und haben mittlerweile Detaillisten erstellt und für alle Utensilien den Neuwert bestimmt. Die Gespräche mit der Versicherung dauern an.

Man kann unsere Gemeindearbeit natürlich gern unterstützen.

Finanziell
Begünstigter: FeG Görlitz
IBAN: DE36 4526 0475 0013 8421 02
BIC: GENODEM1BFG
Kreditinstitut: SKB Witten
Verwendungszweck: Spende FeG Görlitz (wenn Spendenbescheinigung erwünscht bitte Adresse angeben)

oder direkt via Paypal:

Praktisch
Noch gibt es keine Termine für Aufräumarbeiten und Baueinsätze. Wer aber grundsätzlich gern vor Ort mit anpackt, aufräumt, putzt, wiederaufbaut, der melde sich unter tivoli.feg@posteo.de - wir informieren wenn es soweit ist und Helfer für einen Nachmittag, ein Wochenende oder eine Urlaubswoche gebraucht werden!

Persönlich
Treu im Gebet, mit guten Worten, Wünschen und einer Umarmung zur rechten Zeit! Wir glauben fest, dass "die Sache mit Gott" wahr ist und nichts macht uns mehr Freude, als wenn Menschen sich auf den Weg machen und mit ihm oder uns das Gespräch suchen.