Die vergangene Woche war von vielen Terminen geprägt, denn der Strom an Dingen, die zu klären, zu bedenken und anzustoßen sind reißt nicht ab.

Wir sind nun täglich mit Sachverständigen, Behörden, den Versicherungen und auch der Kriminalpolizei in Kontakt. Die Ermittlungen und Analysen laufen noch. Tendenziell sind wir sowohl für das Objekt als auch für das Inventar ausreichend abgesichert, aber das werden wir erst glauben, wenn alle Zahlen auf dem Tisch liegen und mit allen Stempeln genehmigt sind. Bis das Ausmaß versicherungstechnisch ermittelt ist, wird noch einige Zeit ins Land gehen.

Ganz aktuell wird jedoch der Platzbedarf spürbar. Wir brauchen ein weiteres Büro, einen Raum für den Teentreff und die Jugendarbeit, die gerade im Entstehen ist. Benötigt wird auch ein Bandraum; die Musiker prüfen gerade eine Option.

Nach wie vor ist uns Hilfe willkommen und wir sind offen für Ideen, Vorschläge oder auch konkrete Angebote! Gerne kann man sich auch über tivoli.feg[at]posteo.de melden, wenn man praktisch helfen will. Wir kommen dann auf euch zu, wenn Anpacken gefragt ist und Räum- oder Baueinsätze starten.

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag