Großbrand im Tivoli

In der Nacht vom 6.-7. Mai 2016 hat es im Tivoli in der Dr.-Kahlbaum-Allee 14 in Görlitz einen Großbrand gegeben, über den auch die Presse ausführlich berichtet hat (u.a. Kirchgemeinde unter Schock, Was der Großbrand alles zerstörte und Feuer zerstört Gemeindezentrum).

In den vergangenen Tagen haben uns etliche Nachfragen und viel Anteilnahme erreicht. Diese Seite soll dazu dienen, unsere Freunde, Unterstüzter und alle Interessierten zu informieren und praktische Hilfe möglich zu machen. Da es sich um ein aktuelles Ereignis handelt, werden wir in den kommenden Tagen und Wochen versuchen, Informationen und Erkenntnisse mitzuteilen und Angaben zu Schäden etc. zu spezifizieren.

Wir sind für Ihr/Euer Gebet und alle aufmunternden Worte dankbar. Jede finanzielle Zuwendung erleichtert uns die Weiterführung unserer Gemeindearbeit, das Engagement in Stadt und Gesellschaft sowie die Planung und Umsetzung des Wiederaufbaus.

Wer ist die FeG Görlitz?

Die Freie Evangelische Gemeinde Görlitz (FeG Görlitz) ist eine Freikirche evangelischer Prägung. Sie wurde 2008 durch die Ehepaare Böhler und Richter gegründet und ist eine der jüngsten christlichen Gemeinschaften in Görlitz. Heute gehören ihr 34 Mitglieder an (vor allem junge Erwachsene und Familien). Zu den Gottesdiensten in der angemieteten Gartenstraße 7 kommen ca. 60 bis 70 Personen.

Die FeG Görlitz bietet unter der Woche offene Angebote für Kinder, Teenager und Familien an. Abends finden Hauskreise für Erwachsene und ein Gebetskreis statt. Sie bieten eine Anlaufstelle, in lockerer Athmosphäre den christlichen Glauben zu entdecken und zu vertiefen.

Über den Tellerrand hinweg ist die FeG Görlitz aktiv am gesellschaftlichen Leben der Stadt beteiligt. Zusammen mit anderen Bürgern gestaltet sie den Familiengarten des Altstadtfests auf dem Fischmarkt, der sich inmitten des größten Festes der Region in einen Rückzugsort für Familien verwandelt. In der kalten Jahreszeit betreibt die FeG mit vielen Helfern und Freunden das Lesezelt auf dem Christkindelmarkt (Untermarkt). Auch bei der Kinderstadt im Sommer sowie dem Erlebnistag Berzdorfer See hat sie sich in der Vergangenheit eingebracht.

Was ist das Tivoli?

Anfang 2015 hat die FeG Görlitz die zum Tivoli-Komplex gehörende Sporthalle samt Mälzerei erworben. Zu der ursprünglich als Veranstaltungssaal erbauten Halle (siehe Geschichte des Tivoli) gehören auch Nebenräume im ersten Stock und im Dachgeschoss. Der Plan für den Kauf mit anschließender Sanierung entstand, als die bisher mitgenutzten Räume der Landeskirchlichen Gemeinschaft Görlitz (LKG) zunehmend zu klein wurden.

Seit dem Wintersemester 2015/16 konnte die Hochschule Zittau/Görlitz die bereits fertiggestellte Turnhalle samt Umkleiden nutzen. Auch die TüV-Akademie ist seit kurzem Mieter und schließlich fand auch der Sportunterricht einzelner Klassen der Neißegrundschule in der Halle statt.

Die angrenzenden und vorranging für die FeG geplanten Räume im Erdgeschoss und ersten Stock befanden sich in den letzten Zügen der Sanierung und sollten noch im Mai 2016 bezogen werden. Der Dachbereich war als dritter Abschnitt mitten im Ausbau. Auf dem Areal befindet sich ein weiteres Gebäude - das Tivoli Bowling- und Billardcenter, - welches Dank des Einsatzes der Feuerwehr von den Flammen verschont blieb.

Was gibt es zum Brand zu sagen?

Das Feuer brach mutmaßlich in der angrenzenden, zur Neiße gelegenen Mälzerei aus. Sie ist ebenfalls Eigentum der FeG Görlitz, war jedoch nicht im derzeitigen Sanierungsvorhaben inbegriffen.

Die Untersuchungen zur Brandursache wurden im Laufe der Kalenderwoche 19 aufgenommen, nachdem das Objekt am Montag, den 9. Mai 2016 von einem Statiker und dem Bauamt begutachtet wurden. Einige Bilder des Brandes finden sich hier.

Kann ich unterstützen?

Siehe Unterseite Helfen.